"Die Liebe ist eine Baustelle"

  • Langzeitdokumentarfilm 2016-2023
  • Gefördert durch RBB, WDR, MDR, Radio Bremen, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmstiftung NRW, Nordmedia und DFFF

Dieser Film wird eine dokumentarische Langzeitbeobachtung über vier Paare, die alle beschließen, sich langfristig zu binden.
Entweder sie gehen dazu zeremoniell einen klassischen Bund fürs Leben ein oder es kann auch der Entschluss sein, zusammenzuziehen oder ein Kind zu bekommen, der den Beginn des gemeinsamen Weges markiert.


Danach begleiten wir den Verlauf der Beziehungen über den Zeitraum von sieben Jahren. Die Option "Fortsetzung folgt" ist nicht ausgeschlossen.


Bei diesem Projekt verbinden wir zwei Anliegen: zum einen gehen wir unserer Faszination für Langzeitbeobachtungen nach, bei denen die Zeit die Geschichten schreibt, zum anderen folgen wir unserem Interesse an der ewigen Lebensbaustelle „Liebe“, die Biografien prägt wie kaum eine andere Kraft.